Ergebnisse

Feuerwehreinsatz nach Großbrand auf Industriegelände in Dresden beendet

Der Brand brach am Freitagabend im Bereich einer Abfallsortieranlage aus.

Der Brand brach am Freitagabend im Bereich einer Abfallsortieranlage aus.

Dresden. Vier Tage nach dem Großbrand auf einem Industrie- und Veranstaltungsgelände in Dresden hat die Feuerwehr ihren Einsatz beendet. Nach derzeitigem Stand sei das Feuer aus, sagte Sprecher Michael Klahre am Dienstag. Allerdings liefen auf dem Gelände noch weitere Abrissarbeiten. Sollten dabei neue Glutnester entdeckt werden, würden die Einsatzkräfte erneut alarmiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Feuer war am Freitagabend im Bereich einer Abfallsortieranlage ausgebrochen. Die Ursache sei nach wie vor unklar, teilte die Polizei auf Anfrage mit. Die Auswertung der Spuren, die ein Brandspezialist auf dem Gelände gesichert habe, werde noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Auf dem Areal sind neben der Abfallsortieranlage Büroräume, Probenräume von Bands und der Club "Sektor Evolution" untergebracht. Sie waren laut Feuerwehr unterschiedlich stark von dem Großbrand betroffen. Wie hoch der Schaden ist, war noch unklar.

Von Zimmermann/dpa/sn

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.