Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Einsätze

Feuerwehr Dresden rettet Kind, Meerschweinchen und Mercedes

Die Feuerwehr berichtete über höchst unterschiedliche Einsätze (Symbolbild).

Die Feuerwehr berichtete über höchst unterschiedliche Einsätze (Symbolbild).

Dresden. Donnerstag und Freitag vergangener Woche hatte die Feuerwehr drei Rettungseinsätze zu bestreiten, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Gut ausgegangen sind sie alle.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fast zeitgleich erfolgte zunächst die Rettung eines Meerschweinchens von einem Balkon und die Befreiung eines Mercedes aus einer Waschanlage. Das Haustierchen hatte sich am Donnerstagnachmittag in einer Wohnung an der Gerokstraße hinter der Balkonverkleidung verfangen. Der Besitzerfamilie samt Kindern gelang es nicht, das Tier zu befreien. Die Kameraden entfernten die Balkonverkleidung, konnten das Meerschwein unverletzt bergen und an die Kinder übergeben.

Etwa zur selben Zeit hatte sich durch ein unerlaubtes Fahrmanöver während des Waschvorgangs ein Mercedes in einer Waschanlage an der Wiener Straße verklemmt. Hier hoben die Feuerwehrleute in Zusammenarbeit mit dem Anlagenbetreiber die Bürstenmechanik an, so dass das Fahrzeug rückwärts hinausfahren konnte. Der Fahrer blieb unverletzt.

Am 1. Mai wiederum rettete die Feuerwehr einen Achtjährigen aus seinem Kinderzimmer an der Schäferstraße. Durch einen Defekt am Türschloss ließ sich der Raum nicht mehr öffnen. Die Kameraden öffneten die Tür mit einem Spezialwerkzeug. Auch der Junge blieb unverletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.