Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden-Johannstadt

Feuerwehr an Pflegeheim im Großeinsatz – wegen Zigarettenstummel

Symbolbild.

Symbolbild.

Dresden. Brennende Zigarettenstummel haben am Sonntagnachmittag für einen großen Feuerwehreinsatz im Pflegeheim „Clara Zetkin“ in Dresden-Johannstadt gesorgt. Unbekannte hatten die brennenden Stummel achtlos in einen Kellerschacht des Komplexes an der Neubertstraße geworfen, wo sie einen Schwelbrand auslösten. Dadurch lösten die Rauchmelder einen Feueralarm aus, der das Schlimmste vermuten ließ.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Statt großem Löschgerät mussten die herbeigeeilten Kameraden der Wachen Striesen und Altstadt jedoch vor Ort lediglich auf einen Feuerlöscher zurückgreifen, um den Schwelbrand zu beenden. Die Feuerwehr Dresden weißt nochmals darauf hin, dass wegen der langanhaltenden Trockenheit eine erhöhte Brandgefahr besteht und bittet um einen achtsamen Umgang mit offenem Feuer.

Von uh

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.