Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

„Fridays for Future“

Ferienknick: Rund 70 Personen demonstrieren in Dresden für bessere Klimapolitik

Die Abschlusskundgebung fand auf dem Altmarkt statt.

Die Abschlusskundgebung fand auf dem Altmarkt statt.

Dresden.Die Ferien machen sich auch bei der Initiative „Fridays for Future“ in Dresden bemerkbar. Rund 70 Personen sind am Freitag unter dem Motto „Love the Nature“ für eine bessere Klimapolitik auf die Straße gegangen. Versammelt hatten sich die Teilnehmer am Wiener Platz. Anschließend ging es für die Demonstranten über die Prager Straße zum Altmarkt, wo die Abschlusskundgebung stattfand.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Chiara Di Carlo, Mitveranstalterin der Demonstration, hatte um die 100 bis 150 Menschen erwartet, diese Zahl blieb jedoch aus. Trotzdem übertrafen die 70 Menschen den Erwartungen, die die offizielle Facebookveranstaltung prognostizierte. Dort hatten nämlich nur sechs Leute zugesagt, weitere 25 waren interessiert.

Im Rahmen der freitäglichen Demonstration haben die Veranstalter zwei Großveranstaltungen angekündigt: Am 24.August wird es eine Aktion in Zusammenarbeit mit Greenpeace und extinction rebellion geben. Auch am 30. August – zwei Tage vor den Landtagswahlen in Sachsen – will die Dresdner Initiative auf die Straße gehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Felix Franke

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.