An der Leeraue

Feld in Dresden-Wilschdorf brennt

Ein Feld im Dresdner Stadtteil Wilschdorf stand in Flammen (Symbolbild).

Ein Feld im Dresdner Stadtteil Wilschdorf stand in Flammen (Symbolbild).

Dresden. Am Sonnabendnachmittag hat ein Feld an der Leeraue in Dresden-Wilschdorf gebrannt. Rund 50 000 Quadratmeter standen in Flammen. Die Feuerwehr löschte mit Wasser und konnte verhindern, dass der Brand auf ein benachbartes Wohnhaus und angrenzende Gärten übergreift. Ein Landwirt half bei der Flammenbekämpfung, indem er mit seinem Traktor und einem Grubber eine Schneise zog. Personen wurden nicht verletzt, teilte die mit Feuerwehr mit. Die Polizei ermittelt nun, wie der Brand entstand.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von ttr

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen