Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Trickbetrug

Falsche Polizisten betrügen Dresdnerin um 60.000 Euro

Symbolbild

Symbolbild

Dresden. Zwei falsche Polizisten haben eine Seniorin in der Dresdner Seevorstadt am Donnerstag um Ersparnisse in Höhe von 60.000 Euro gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die beiden Männer trafen die 86-Jährige nach Polizeiangaben in ihrem Hausflur, als sie gerade mit Einkäufen zurückkehrte. Sie machten ihr glaubhaft, dass in ihre Wohnung eingebrochen worden sei. Angeblich um zu überprüfen, ob es zu Verlusten gekommen sei, forderten sie die Frau auf, ihre Wertsachen zu überprüfen. Daraufhin gab die Frau ihnen mehrere Umschläge mit Bargeld. Als die Männer fluchtartig die Wohnung verließen, rief die Geschädigte die Polizei.

Die Polizei rät: Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag! Geben sie Unbekannten keinerlei Auskünfte zu ihren finanziellen Verhältnissen und übergeben Sie fremden Personen niemals Geld. Ziehen Sie bei Zweifeln eine Vertrauensperson hinzu oder rufen sie die Polizei.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen