Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nach Ostern

Erneut Sperrung im Autobahndreieck Dresden-Nord

Symbolbild.

Symbolbild.

Dresden.Am Dienstag nach Ostern gibt es erneut eine Sperrung im Autobahnkreuz Dresden-Nord. Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) informiert, muss die Überfahrt von der Autobahn 13 aus Berlin auf die A 4 nach Görlitz gesperrt werden. Grund seien die Arbeiten an einer Tagesbaustelle. Nach den zwei Tagesbaustellen vor Ostern, bei denen Reparaturarbeiten am Brückenbauwerk erfolgten, sei nun im nächsten Schritt die verschlissene Fahrbahndecke zu erneuern, teilt die Behörde mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Verkehr wird wie in der vergangenen Woche auch vom Dreieck Nord auf die A 4 bis zur Abfahrt Dresden-Flughafen geleitet. Dort sollen Autofahrer abfahren und gleich wieder auf die Richtungsfahrbahn in Richtung Görlitz auffahren. Das Lasuv bittet alle Verkehrsteilnehmer um eine besonders vorsichtige Fahrweise, weil das Autobahndreieck Dresden-Nord ohnehin einen Unfallschwerpunkt darstellt.

Von uh

Mehr aus Dresden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.