Elbwiesenreinigung

Dresdner sammeln sechs Tonnen Müll auf Elbwiesen

Thomas Paul mit Jannik und Hugo von der Feuerwehr Oelsa bi der Elbwiesenreinigung 2022.

Thomas Paul mit Jannik und Hugo von der Feuerwehr Oelsa bi der Elbwiesenreinigung 2022.

Dresden. Bei der Elbwiesenreinigung am vergangenen Sonnabend haben Dresdner laut Stadtreinigung insgesamt sechs Tonnen Müll gesammelt. Zu der Reinigungsaktion am 9. April hatten sich etwa 2000 Bürgerinnen und Bürger angemeldet. Diesen hatte die Stadtverwaltung im Vorfeld Handschuhe und Müllsäcke zugesandt. Ziel der jährlichen Sammlung ist es, die Elbwiesen von Abfällen und Schwemmgut zu befreien.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den vergangenen zwei Jahren fand die Elbwiesenreinigung allerdings coronabedingt nicht statt. Gleichzeitig hatte die Nutzung der öffentlichen Grünflächen während der Pandemie aber zugenommen. „Deshalb freue ich mich, dass das Engagement der Bürgerinnen und Bürger für die Sauberkeit und die Umwelt der Stadt ungebrochen ist“, resümierte Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Grüne).

Auch nach der Elbwiesenreinigung können Bürger ganzjährig eigene Sammelaktionen anmelden. Die Landeshauptstadt stellt dafür Materialien zur Verfügung.

Von vd

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen