Rettungsdienst

Dresdner Rettungshundestaffel sucht ehrenamtliche Hunde und Herrchen

Isabell Graichen mit Rettungshund Hetti.

Isabell Graichen mit Rettungshund Hetti.

Dresden. Am Sonnabend, den 24. September, veranstaltet die Rettungshundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Dresden einen Informationstag, um für Nachwuchs zu werben. Im ASB-Seniorenheim am Leutewitzer Ring können Interessierte einen Einblick in die Arbeit, Aufgaben und Ausbildung eines Rettungshundes erhalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Hunde helfen beim Suchen von vermissten Personen und können sogar manchmal Leben retten. Im Dresdner Umland werden sie auch bei Suizidverdacht eingesetzt. Damit aus einem Haustier ein Rettungshund wird, müssen Halter mit ihrem Hund eine kostenlose Ausbildung durchlaufen. Das Engagement wird als Ehrenamt verstanden.

Lesen Sie auch

Bei den beiden Veranstaltungen um 10 und 15 Uhr beantworten die Verantwortlichen des ASB alle Fragen. Die Hunde sind an diesem Tag noch nicht mitzubringen. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kontakt: rettungshunde@asb-dresden.de

Von Elisabeth Marx

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen