Gorbitz

Dresdner Polizeibeamte nahmen zwei mutmaßliche Drogenhändler fest

In der Nacht zu Montag haben Polizeibeamte zwei 26-Jährige festgenommen (Symbolbild).

In der Nacht zu Montag haben Polizeibeamte zwei 26-Jährige festgenommen (Symbolbild).

Dresden. In der Nacht zu Montag haben Polizeibeamte eine 26-jährige Frau und einen 26-jährigen Mann in einer Wohnung am Hagebuttenweg festgenommen. Sie werden verdächtigt, mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizisten wurden wegen einer Lärmbeschwerde zu der Wohnung gerufen. Während sie sich Zutritt verschafften, wurden Gegenstände aus einem Fenster der Wohnung geworfen. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um Beutel mit 30 Gramm Cannabis, rund 15 Gramm Crystal und kleineren Mengen weiterer Betäubungsmittel. In Wohnung stellten die Beamten Utensilien zum Betäubungsmittelhandel sowie einen Schlagring fest. Zudem hatte die Frau eine vierstellige Summe Bargeld bei sich. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Gegen die beiden wird nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Von cs

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen