Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kriminalität

Dresdner Polizei sucht Geschädigte zu Betrugsfällen

Symbolbild.

Symbolbild.

Dresden/Pirna.Die Polizeidirektion Dresden ermittelt aktuell gegen einen 37-jährigen Mann aufgrund mehrerer Betrugsdelikte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 37-Jährige erbeutete in den vergangenen Monaten unter Vorspiegelung falscher Tatsachen insgesamt mehrere hundert Euro. Zum Teil bat der Mann um Geld für die Heimfahrt oder gab sich als arbeitssuchend aus. Mindestens fünf Fälle in Dresden und Pirna sind den Beamten bekannt.

Die Ermittler gehen allerdings davon aus, dass es noch weitere Geschädigte gibt und bitten diese, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351/483 22 33 entgegen.

Von ffo

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.