Abfahrt Neustadt

Dresdner Polizei rettet verletzten Hund von der A 4

Die Polizisten fingen den Hund kurz vor der Abfahrt Wilder Mann ein (Symbolbild).

Die Polizisten fingen den Hund kurz vor der Abfahrt Wilder Mann ein (Symbolbild).

Dresden. Beamte der Dresdner Polizei haben am Donnerstagabend einen verletzten Hund gerettet. Das kleine weiße Tier war gegen 21.30 Uhr von Zeugen in Höhe der Autobahnabfahrt Dresden-Neustadt auf dem Seitenstreifen gesichtet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizisten fingen den Hund kurz vor der Abfahrt Wilder Mann ein und stellten Verletzungen fest. Daher wurde der Kleine zunächst zum Tierarzt gebracht. Zwischenzeitlich konnte auch der Besitzer verständigt werden, heißt es.

Von fkä

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken