Donnerstagsforum in der Frauenkirche

Dresdner Kunstwerke im Zweiten Weltkrieg

(Symbolbild).

(Symbolbild).

Dresden. Die Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V. lädt am Donnerstag, 30. August, um 19.30 Uhr zum Donnerstagsforum mit dem Titel „Geschichte von Dresdner Kunstwerken im Zweiten Weltkrieg“ ein. Der Provenienzforscher Dr. Thomas Rudert von den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden schlüsselt die Herkunftsgeschichte von Dresdner Werken, deren Eigentümern und Besitzern insbesondere während des Zweiten Weltkrieges auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Eintritt zum Vortrag in die Unterkirche ist frei. Spenden sind jedoch herzlich willkommen. Der Einlass erfolgt ab 19 Uhr über den Eingang F der Frauenkirche.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen