Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Auszeichnung

Dresdner Jugendhaus "Spike" gewinnt Sächsischen Integrationspreis

Die Mitarbeiter des Spike bieten Asylbewerbern in Dresden eine Anlaufstelle.

Dresden.Das Jugendhaus und Kulturzentrum „Spike“ in Dresden ist mit dem Sächsischen Integrationspreis ausgezeichnet worden. Damit wurde das Engagement gewürdigt, Flüchtlingen die Möglichkeit zu bieten, mit Jugendlichen aus dem Stadtteil zu lernen und etwas zu unternehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die beiden anderen Preise gehen in diesem Jahr nach Chemnitz und Taucha. Die Tischlerei Schulz aus Chemnitz bot elf Personen aus fünf verschiedenen Nationen Praktikumsmöglichkeiten. Die Zeittauschbörse Taucha der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde organisierte Patenschaften für Flüchtlinge und Nachbarschaftshilfe.

„Die Gewinnerinnen und Gewinner sind so tolle Vorbilder. Ich hoffe, dass sie viele Nachahmerinnen und Nachahmer finden“, sagte die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping (SPD) bei der Verleihung am Freitag.

Die drei Preise sind gleichwertig und jeweils mit 3000 Euro dotiert. Eine sechsköpfige Jury hatte die Gewinner aus 78 Bewerbungen von Vereinen, Verbänden, Initiativen und Unternehmen ausgewählt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.