Putins Krieg

Dresdner Hotels bieten Ukraine-Flüchtlingen Zimmer an

Die Betreiber stellen die Zimmer zum Selbstkostenpreis (Symbolbild).

Die Betreiber stellen die Zimmer zum Selbstkostenpreis (Symbolbild).

Dresden. Die Hotels der Dresdner Hotelallianz wollen Ukraine-Geflüchteten kurzfristig Zimmer zur Verfügung stellen. Wie die Stadt mitteilte, könnten die Einrichtungen bereits jetzt über 300 Zimmer anbieten, sollte Bedarf vorhanden sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Unsere Branche hat in der schweren Zeit der Corona-Pandemie sehr viel Solidarität erfahren. Davon möchten wir ein Stück zurückgeben und denen helfen, die jetzt unverschuldet in dieser schrecklichen Lage sind“, erklärt Johannes Lohmeyer, Vorsitzender des Tourismusverbandes Dresden.

Die Betreiber stellen die Zimmer dabei zum Selbstkostenpreis, also weit unter dem tatsächlichen Wert, zur Verfügung. Eine entsprechende Vereinbarung mit der Stadt ist derzeit in Arbeit.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) begrüßt die Aktion: „Dass die Tourismusbranche uns dieses Angebot unterbreitet, zeigt wie wir in dieser Stadt zusammenstehen. Auch wenn bisher nur verhältnismäßig wenige Menschen aus der Ukraine in Sachsen angekommen sind, so kann sich dies täglich ändern. Auch dank der Dresdner Hotels sind wir vorbereitet!“

Von bw

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen