DVB

Dresdner Buslinie 88 ab Montag wieder normal – Umleitung auf der 66

Grund für die Umleitung sind Leitungsbauarbeiten an der Michaelisstraße (Symbolbild).

Grund für die Umleitung sind Leitungsbauarbeiten an der Michaelisstraße (Symbolbild).

Dresden. Ab kommenden Montag um 4 Uhr fährt die Buslinie 88 wieder planmäßig über Kauscha nach Goppeln. Die Busse halten wieder an der „Fritz-Meinhardt-Straße“ und bedienen die Station „Prohlis, Kaufpark Nickern“ wieder in Originallage, teilen die Dresdner Verkehrsbetriebe mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wegen einer baubedingten Umleitung verkehrte die Linie seit dem 10. Januar ab Prohlis über Tschirnhausstraße zum Endpunkt in Goppeln beziehungsweise zum alternativen Endpunkt in Kauscha.

Beginn: Umleitung für Buslinie 66

Ab kommenden Montag bis zum 2. Mai müssen sich jedoch Fahrgäste der Linie 66 nach „Nickern, Alter Postweg“ auf eine Umleitung einstellen. Die Haltestelle „Erich-Kästner-Straße“ kann nicht bedient werden. Die Linie verkehrt zwischen Dohnaer Straße und dem Nickerner Weg über Tschirnhausstraße und Michaelisstraße. Die Fahrten der Buslinie 66 von und nach Lockwitz sind von der Umleitung nicht betroffen und verkehren wie bisher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Grund für die Umleitung sind Leitungsbauarbeiten an der Michaelisstraße für die Umgestaltung des Einkaufszentrums Kaufpark Nickern.

Von BH

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen