Unter Schutz?


Dresdner Brockhaus-Park: Warum ein Denkmal weiter verfallen muss

Was zeigt das Bild? Ein Stück Wald? Ein Biotop? Einen Garten? Gar einen Park? Vor gut 160 Jahren hatte der Leipziger Verleger Heinrich Brockhaus unweit des Schlosses von Prinz Albrecht ein Gartenhaus mit Park erworben. Von dem leider kaum noch etwas übrig ist. Der Dresdner Bauunternehmer Frank Wießner hätte das gern geändert. Doch er kann den Konflikt zwischen Denkmalschutz und geschütztem Biotop nicht auflösen.

Was zeigt das Bild? Ein Stück Wald? Ein Biotop? Einen Garten? Gar einen Park? Vor gut 160 Jahren hatte der Leipziger Verleger Heinrich Brockhaus unweit des Schlosses von Prinz Albrecht ein Gartenhaus mit Park erworben. Von dem leider kaum noch etwas übrig ist. Der Dresdner Bauunternehmer Frank Wießner hätte das gern geändert. Doch er kann den Konflikt zwischen Denkmalschutz und geschütztem Biotop nicht auflösen.

Loading...
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken