Auszeichnung für Prof. Torsten Kluba

Dresdens hat seinen ersten zertifizierten Tumororthopäden

Prof. Dr. Torsten Kluba

Prof. Dr. Torsten Kluba

Dresden. Prof. Dr. Torsten Kluba ist Dresdens erster zertifizierter Tumororthopäde. Ein entsprechendes Zertifikat erhielt der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie am Krankenhaus Friedrichstadt jetzt von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie. Damit wird seine klinische Erfahrung bei tumororthopädischen Operationen ausgezeichnet. Bereits am Tübinger Tumorzentrum war die Versorgung von Krebspatienten eines der Haupttätigkeitsfelder des Orthopäden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Tumororthopädie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von guten und bösartigen Tumoren, die im Knochen, Knorpel, Bindegewebe und Weichteilen des Bewegungsapparates wachsen. Bösartige Tumore auf diesem Gebiet sind deutlich seltener als andere Krebsarten. Es trifft jährlich etwa einen von 100 000 Einwohnern in Deutschland. Auf Grund der Seltenheit ist bei Orthopäden eine hohe Expertise auf diesem Gebiet eher selten vertreten. Die häufigste Therapieform in der Tumororthopädie sind chirurgische Eingriffe zur Entfernung des Tumors. Selbst Rekonstruktionen durch spezielle Tumorendoprothesen können realisiert werden.

Von cg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen