Kreuzungscrash

Dresden: Vier Verletzte nach Unfall mit Rettungswagen

In einen Unfall am frühen Donnerstagabend war auch ein Rettungswagen involviert (Symbolbild).

In einen Unfall am frühen Donnerstagabend war auch ein Rettungswagen involviert (Symbolbild).

Dresden. Am frühen Donnerstagabend sind auf der Kreuzung Ludwig-Hartmann-Straße/Gustav-Freytag-Straße ein Rettungswagen und ein Renault Kangoo zusammengestoßen. Dabei wurden vier Menschen leicht verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Renault kam von der Gustav-Freytag-Straße und wollte die Ludwig-Hartmann-Straße überqueren, wobei es zu dem Zusammenstoß mit dem Rettungswagen kam, der in Richtung Tolkewitzer Straße unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurde der 76-jährige Renault-Fahrer, zwei Insassinnen sowie die 22-jährige Beifahrerin des Rettungswagens verletzt. Sie wurden notärztlich versorgt und in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Sachschaden wurde auf 35.000 Euro beziffert, die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Im Einsatz waren zehn Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Striesen und Johannstadt.

Von cs

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken