15-Jähriger

Nach versuchtem Raub in der Dresdner Innenstadt: Tatverdächtiger gestellt

Kurz nach der Tat fassten Polizisten einen 15-Jährigen, der mutmaßlich beteiligt war (Symbolbild).

Kurz nach der Tat fassten Polizisten einen 15-Jährigen, der mutmaßlich beteiligt war (Symbolbild).

Dresden. Zwei Jugendliche haben am Dienstagabend versucht, eine Person auf dem Wiener Platz zu berauben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die beiden sprachen ihr Opfer an und verwickelten es in ein Gespräch. Unvermittelt hielt einer der Täter die Person fest, während der andere versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Als das misslang, flohen die Jugendlichen.

Beamte der Bundespolizei stellten kurz darauf einen 15-Jährigen, der mutmaßlich an der Tat beteiligt war. Gegen ihn und seinen bisher unbekannten Kumpanen wird wegen versuchten Raubes ermittelt.

Von lg

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen