Pieschen

Dresden: Unter Drogeneinfluss stehender Mann in gestohlenem Auto unterwegs

Dresdner Polizisten stoppten am Dienstagmorgen einen Mann in einem gestohlenen BMW (Symbolbild).

Dresdner Polizisten stoppten am Dienstagmorgen einen Mann in einem gestohlenen BMW (Symbolbild).

Dresden. Dresdner Polizeibeamte haben am frühen Dienstagmorgen einen Mann gestoppt, der in einem gestohlenen Auto auf der Leipziger Straße unterwegs war. Zudem stand er unter dem Einfluss von Drogen und hatte keine Fahrerlaubnis dabei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der BMW 560L fiel den Polizisten in Höhe der Kötzschenbroder Straße ein. Sie hielten das Auto für eine Kontrolle an, bei der auffiel, dass der 41-Jährige keine Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Ein Drogenschnelltest reagierte zudem positiv auf Amphetamine.

Des Weiteren stellten die Beamten fest, dass an dem BMW Nummernschilder angebracht waren, die nicht an das Auto gehörten. Der Wagen selbst stand nach einem Diebstahl Mitte März in Fahndung und wurde von der Polizei sichergestellt. Der 41-Jährige wurde vorläufig festgenommen, die Beamten veranlassten eine Blutentnahme bei ihm.

Von cs

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen