Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Leutewitz

Mann lässt sich die Haare schneiden und überfällt anschließend Friseursalon

Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Erpressung gegen den Friseurbesucher (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Erpressung gegen den Friseurbesucher (Symbolbild).

Dresden. Am Donnerstagabend hat ein Mann einen Friseursalon an der Warthaer Straße überfallen. Wie die Polizei mitteilte, ließ sich der 52-Jährige zunächst die Haare schneiden. Als er jedoch bezahlen sollte, zog er ein Messer, bedrohte eine Mitarbeiterin und forderte Geld. Anschließend floh er mit einer mittleren dreistelligen Summe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alarmierte Polizeibeamte konnten den Mann zwar nicht mehr stellen, fanden aber die Personalien des mutmaßlichen Tatverdächtigen heraus und ermitteln nun wegen räuberischer Erpressung gegen den Mann.

Von cs

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.