Räuberische Erpressung

Polizei schnappt Räubertrio in Dresden-Neustadt

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen drei mutmaßliche Räuber.

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen drei mutmaßliche Räuber.

Dresden. Die Dresdner Polizei ermittelt gegen drei mutmaßliche Räuber. Wie die Beamten mitteilten, sprach das Trio junger Männer am Donnerstagmorgen einen 55-Jährigen auf der Antonstraße an. Die drei verlangten Geld und das Handy von ihm. Zudem zwangen sie den Mann in diverse Bankfilialen, um dort Geld abzuheben. Dabei traten und schlugen sie den 55-Jährigen, der sich dennoch weigerte Geld abzuheben. Schließlich stahlen sie dem Mann das Handy und die Geldbörse mit etwa 250 Euro sowie persönlichen Dokumenten. Zwei der Tatverdächtigen konnte die Polizei später schnappen. Sie hatten die Geldkarte des 55-Jährigen dabei. Die Identität des dritten wurde inzwischen ebenfalls ermittelt. Alle drei Deutschen müssen sich nun wegen räuberischer Erpressung verantworten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von bw

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen