Illegales Straßenrennen

Nächtliche Raser-Tour durch Dresdens Altstadt endet in Polizeikontrolle

Am Freitagabend lieferten sich ein Mann und eine Frau ein Rennen durch die Dresdner Altstadt.

Am Freitagabend lieferten sich ein Mann und eine Frau ein Rennen durch die Dresdner Altstadt.

Dresden. Am Freitagabend lieferten sich ein Mann und eine Frau ein Rennen durch die Dresdner Altstadt. Wie die Polizei mitteilte fiel die 33-Jährige mit ihrem Ford Mustang und der 31-Jährige mit seinem BMW zunächst auf der St. Petersburger Straße auf. Als die Ampel am Pirnaischen Platz auf Grün schaltete, beschleunigten beide Autos und rasten mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Rathenauplatz. Von dort fuhren die beiden weiter zum Carolaplatz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch dort wurden sie schließlich von der Polizei gestoppt. Eine Streifenwagenbesatzung, die den Wagen gefolgt war, kontrollierte beide Autos. Die Führerscheine der beiden wurden sichergestellt, genauso wie die Fahrzeuge selbst. Der BMW-Fahrer stand zudem offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss. Ein Test reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine.

Von bw

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.