Festnahme

Dresden: Heroin aus Gartenlaube verkauft – Untersuchungshaft

In Dresden sind eine Frau und ein Mann festgenommen worden. Ihnen wird Drogenhandel vorgeworfen. (Symbolbild)

In Dresden sind eine Frau und ein Mann festgenommen worden. Ihnen wird Drogenhandel vorgeworfen. (Symbolbild)

Dresden. Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt gegen einen Mann und eine Frau, die aus ihrer gemeinsam genutzten Laube in einer Kleingartenkolonie Heroin verkauft haben sollen. Am Mittwoch stellten Ermittler dort 100 kleine Päckchen Heroin sowie 10.000 Euro Bargeld sicher, wie die Justizbehörde und die Polizei am Freitag mitteilten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Ermittler gehen davon aus, dass das Geld aus dem Verkauf von Heroin stammt. Die 38-Jährige und der 37-Jährige sitzen in Untersuchungshaft. Beide seien wegen Drogendelikten einschlägig vorbestraft und hätten bislang keine Angaben zum Tatvorwurf gemacht.



Von RND/dpa

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken