Am Anger

Feuer und giftiger Rauch in Prohliser Hochhaus

In einer Wohnung im achten Obergeschoss hatte es gebrannt. Wegen giftiger Rauchgase wurden auch die Bewohner der siebten und neunten Etage evakuiert.

In einer Wohnung im achten Obergeschoss hatte es gebrannt. Wegen giftiger Rauchgase wurden auch die Bewohner der siebten und neunten Etage evakuiert.

Dresden. Wegen giftiger Rauchgase mussten am Samstagabend zahlreiche Mieter ihr Wohnhaus in Dresden-Prohlis verlassen. In dem Hochhaus Am Anger hatte gegen 18.15 Uhr ein Sofa in einer Wohnung im achten Stock gebrannt, teilte die Feuerwehr mit. Der Qualm war durch die Versorgungsschächte in andere Bereiche des Hauses gezogen. Mieter alarmierten die Feuerwehr. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen und untersuchten die umliegenden Etagen auf Rauch und Atemgifte. Dabei stellten sie eine erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentration fest. Die Mieter der siebten und neunten Etage mussten deshalb ihre Wohnungen vorübergehend verlassen. Nachdem die verqualmten Bereiche ausreichend belüftet wurden, konnten die Bewohner in ihre Unterkünfte zurückkehren. Die Mieter der Brandwohnung waren nicht anwesend. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache.

Von ttr

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken