Jubiläum

Dresden feiert 150 Jahre Straßenbahn mit buntem Fest und Bahnparade

Genau 150 Jahre ist es her, dass die erste Pferdestraßenbahn von Dresden ins Fischerdörfchen Blasewitz rumpelte.

Genau 150 Jahre ist es her, dass die erste Pferdestraßenbahn von Dresden ins Fischerdörfchen Blasewitz rumpelte.

Dresden. Genau 150 Jahre ist es her, dass die erste Pferdestraßenbahn von Dresden ins Fischerdörfchen Blasewitz rumpelte. Aus einer Linie sind bis heute zwölf geworden und die Straßenbahn spielt eine entscheidende Rolle für die Mobilität der Menschen in Dresden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das runde Jubiläum feiern die Verkehrsbetriebe am Sonnabend mit einer großen Party auf dem Theaterplatz. Nach der feierlichen Eröffnung um 11 Uhr schnitten Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) und Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) gemeinsam mit dem DVB-Vorstand eine Geburtstagstorte der Bäckerei Richter an und verteilten sie unter den Festgästen.

Direkt daneben reihten sich auf der Augustusbrücke 14 Straßenbahnwagen für ein außergewöhnliches Fotomotiv auf, dabei sind viele historische Fahrzeuge und auch der neue Stadtbahnwagen. Alle zusammen starteten am Abend zu einer Parade durch die Innenstadt. Sie fuhren direkt hintereinander über den Postplatz, die Wilsdruffer Straße, den Pirnaischen Platz, die Carolabrücke und den Neustädter Markt wieder bis auf die Augustusbrücke.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von xcitePress

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken