Zeugenaufruf

Fahrgast stürzt in einem Dresdner Bus nach riskantem Überholmanöver

Bei einem Unfall in Dresden-Kaditz wurde ein Businsasse leicht verletzt (Symbolbild).

Bei einem Unfall in Dresden-Kaditz wurde ein Businsasse leicht verletzt (Symbolbild).

Dresden. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen ist ein Mann leicht verletzt worden. Ein Busfahrer der Linie 64 war an der Haltestelle am Riegelplatz in Richtung Radebeul losgefahren, als er von einem bisher unbekannten Auto überholt wurde. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der Busfahrer ab, woraufhin ein 48-Jähriger in dem Bus stürzte und sich leicht verletzte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein hinter dem Bus fahrender Hyundai konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Laut Polizeiangaben blieben der Hyundai-Fahrer und der Busfahrer unverletzt. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 100 Euro beziffert.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Auto und dessen Fahrer machen können. Hinweise werden unter 0351/483 22 33 von der Polizeidirektion Dresden entgegen genommen.

Von cs

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen