Loschwitzer Brücke

Wartungsarbeiten: Blaues Wunder bleibt für knapp einen Monat dicht

Blaues Wunder zur blauen Stunde Dresden bei Nacht

Blaues Wunder zur blauen Stunde Dresden bei Nacht

Dresden. Ab sofort bleibt das Blaue Wunder einen knappen Monat lang für Fahrzeuge gesperrt. Vom 25. Juli bis 19. August kann die Brücke Angaben der Stadtverwaltung zufolge nur zu Fuß überquert werden. Radfahrer sollen ihre Fahrräder schieben. Die Umleitung für Autofahrer führt über das Käthe-Kollwitz-Ufer, die Waldschlösschenbrücke und die Bautzner Straße. Die nächste Möglichkeit in Richtung Südosten, die Elbe zu queren, ist die Sachsenbrücke in Pirna.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Arbeiten an der Brücke betreffen die Fahrbahnübergänge – daher ist zeitgleich kein fließender Verkehr möglich. Dort erfolgen Korrosionsschutzmaßnahmen und Arbeiten am Gummiprofil, damit diese künftig garantiert dicht sind. Die Bauleute nutzen die Sperrung auch, um die Asphaltdecke der Fahrbahn jeweils zwischen Schiller- und Körnerplatz und der Brücke zu erneuern.

Arbeiten kosten 230 000 Euro

Die Maßnahmen an den Brückenrampen führt die Firma Bistra Bau GmbH & Co KG aus Schmölln-Putzkau aus. Diese Arbeiten kosten laut Verwaltung 230 000 Euro. Die restlichen Arbeiten erledigt seit Februar dieses Jahres die Firma Fuchs Bau GmbH aus Hainichen. Es entstehen Kosten von insgesamt rund 2,5 Millionen Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Ende der Vollsperrung im August kann der Verkehr wieder auf jeweils einem Fahrstreifen pro Richtung fließen, heißt es weiter in einer Mitteilung. Gegenwärtig plant die Stadt die Umsetzung einer Radverkehrsanlage zwischen Körnerplatz und Schillerplatz. Die Arbeiten dazu starten voraussichtlich im Herbst nächsten Jahres, kündigt die Verwaltung an.

Von EH

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.