Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Hauptbahnhof

Alkoholisierter 42-Jähriger kassiert fünf Strafanzeigen in 90 Minuten

Dresden. Am Mittwochabend ist ein Mann gleich mehrfach polizeilich aufgefallen. Zunächst stahl der alkoholisierte 42-Jährige gegen halb acht in einem Tabakgeschäft im Hauptbahnhof Feuerzeuge und eine Schachtel Zigaretten.Nach der Aufnahme der Strafanzeige ging er über eine Stunde später in ein anderes Einkaufsgeschäft im Hauptbahnhof und entwendete mehrere Bierflaschen, um danach erneut in den Tabakladen zu gehen und die Mitarbeiter zu beleidigen und zu bedrohen. Schon wieder versuchte er, Gegenstände zu stehlen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schließlich nahmen Bundespolizisten den mit 2,4 Promille stark alkoholisierten und aggressiven Mann in Gewahrsam, um weitere Straftaten zu unterbinden. Aufgrund seines aggressiven Auftretens musste er letztendlich gefesselt werden.Da der Mann aus dem Landkreis Bautzen polizeilich kein Unbekannter ist, besteht gegen ihn bereits seit geraumer Zeit ein Bahnhofsverbot. Er muss sich nun neben den Diebstählen, der Beleidigung und Bedrohung auch wegen Hausfriedensbruchs verantworten.

Von cs

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.