Angriffe mit Messer

Drei Verletzte bei zwei Auseinandersetzungen in Dresden

Die Polizei ermittelt nun gegen beide Tatverdächtige der wegen Körperverletzung (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt nun gegen beide Tatverdächtige der wegen Körperverletzung (Symbolbild).

Dresden. Bei zwei Auseinandersetzungen, in denen jeweils Messer eine Rolle spielten, sind in der Nacht zu Mittwoch in Dresden drei Personen verletzt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der erste Vorfall ereignete sich kurz nach 1 Uhr in einem Park an der Schanzenstraße. Hier gerieten zwei 27 und 26 Jahre alte Afghaninnen in Streit. Die ältere verletzte die jüngere Frau so, dass diese ins Krankenhaus musste. Sie selbst erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.

Gegen 3.40 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung in der Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße. Hier gerieten ein 33 Jahre alte Libyer und ein 34-jähriger Landmann in Streit. Wiederum verletzte der Ältere den Jüngeren mit einem Messer.

Die Polizei ermittelt nun gegen beide Tatverdächtige wegen Körperverletzung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von fkä

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen