Neustädter Markthalle

Drei Tage trödeln zum Jahresende

Kunst-, Antik- und Trödelmarkt in der Neustädter Markthalle.

Kunst-, Antik- und Trödelmarkt in der Neustädter Markthalle.

Dresden. Zwischen den Feiertagen findet in der Neustädter Markthalle ein dreitägiger Kunst-, Antik- und Trödelmarkt statt. Vom 27. bis 29. Dezember haben Interessierte die Möglichkeit von Experten den Wert ihr Antiquitäten ermitteln zu lassen, alte Gebrauchtgegenstände zu verkaufen oder selbst noch nachträgliche Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Etwa 70 Händler bieten in der mehrgeschossigen, geschmückten Markthalle Antiquitäten, Kleinmöbel, Bücher, Schmuck, Glas, Schallplatten, Kunst, Bilder, Sammlergegenstände, technische Geräte, Selbstgemachtes, Spielzeug, und Kindersachen an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Standaufbau beginnt um 8 Uhr und jeder kann mitmachen. Die Standgebühr für einen Drei-Meter-Stand beträgt 25 Euro und Drei-Meter-Leihstände können für fünf Euro reserviert werden. Der Eintritt für Besucher ist frei.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen