Dresdner helfen Dresdnern

DNN-Hilfsaktion erbringt über 120.000 Euro Spenden

Das Geld ist beim Empfänger angekommen: Verlagsleiter Armin Stroeve, Rotraud Kießling vom Diakonischen Werk Sachsen, Ricarda Prein und Petra Lauber vom Verein Aufwind, Michael Doerwald, Vorstandsvorsitzender des Dresdner Kinderhilfe e.V., und DNN-Chefredakteur Dirk Birgel (v.l.) mit den Spendenchecks.

Das Geld ist beim Empfänger angekommen: Verlagsleiter Armin Stroeve, Rotraud Kießling vom Diakonischen Werk Sachsen, Ricarda Prein und Petra Lauber vom Verein Aufwind, Michael Doerwald, Vorstandsvorsitzender des Dresdner Kinderhilfe e.V., und DNN-Chefredakteur Dirk Birgel (v.l.) mit den Spendenchecks.

Dresden. Die 23. Auflage unserer vorweihnachtlichen Hilfsaktion „Dresdner helfen Dresdnern“ ist vorbei und nun ist das gesammelt Geld auch bei den Empfängern angekommen. Am Dienstag haben DNN-Chefredakteur Dirk Birgel und Verlagsleiter Armin Stroeve die Spendenchecks an unsere Kooperationspartner übergeben. Insgesamt 120 494, 91 Euro sind inklusive Benefizkonzert und Kunstauktion zusammengekommen, um den Schwächsten in unserer Gesellschaft unter die Arme zu greifen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rotraud Kießling vom Diakonischen Werk Sachsen erhielt stellvertretend 39.471,36 Euro, um damit Wohnungslose zu unterstützen. Ricarda Prein und Petra Lauber vom Verein Aufwind freuten sich über 43.135,66 Euro, um damit Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen helfend zur Seite stehen zu können. Michael Doerwald, Vorstandsvorsitzender des Dresdner Kinderhilfe e.V., nahm 37.887,89 Euro in empfang. Mit dem Geld soll ein spezielles Bronchoskop für Kinder, die teilweise oder ganz beatmet werden müssen, anzuschaffen.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen