Kaditz und Neustadt

Diebe brechen in Kita und „Rosengarten“ ein

Diebe stiegen in eine Kindertagesstätte und eine Gaststätte am Carusufer ein (Symbolbild).

Diebe stiegen in eine Kindertagesstätte und eine Gaststätte am Carusufer ein (Symbolbild).

Dresden. Die wegen der Corona-Pandemie geschlossenen Gaststätten, Schulen und Kindertagesstätten locken offenbar Langfinger an. Die Gaststätte "Rosengarten" am Carusufer hat es bereits zum zweiten Mal getroffen. In der Nacht von Donnerstag zu Freitag stiegen Einbrecher in das Restaurant ein und durchsuchten alle Räume, teilte die Polizei mit. Ob die Diebe etwas mitgenommen haben, ist derzeit noch nicht bekannt. Schon am 25. März waren Langfinger in den "Rosengarten" eingestiegen und hatten Getränke und Geldkassetten geklaut.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Freitagabend oder am Sonnabend traf es die Kita an der Gleinaer Straße in Dresden-Kaditz. Die Einbrecher durchsuchten viele der Räume. Ob und was die Langfinger gestohlen haben, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Von ttr

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen