Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Covid-19

Corona: Keine Geburten mehr im Klinikum Dresden-Friedrichstadt

Das Städtische Klinikum Dresden-Friedrichstadt betreut seit Mittwoch keine Geburten mehr.

Das Städtische Klinikum Dresden-Friedrichstadt betreut seit Mittwoch keine Geburten mehr.

Dresden. Das Städtische Klinikum Dresden-Friedrichstadt betreut ab sofort keine Geburten mehr. Das teilt das Klinikum am Mittwoch mit. Die Geburtshilfe des Krankenhauses werde laut eigenen Angaben bis auf weiteres am Standort Neustadt/Trachau konzentriert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Grund für den verhängten Aufnahmestopp ist die Ausbreitung des Coronavirus: "Unsere Kliniken konzentrieren sich auf den zu erwartenden steigenden Bedarf der Versorgung von Patienten mit schweren Atemwegserkrankungen", heißt es auf der Webseite des Klinikums. Mittlerweile sind in Dresden 50 Personen mit dem neuartigen Virus infiziert.

Von sem

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.