Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Mondfinsternis

Blutmond über Dresden – Menschenmassen an der Gönnsdorfer Sternwarte

Die Mondfinsternis lockte zahlreiche Besucher nach Gönnsdorf

Die Mondfinsternis lockte zahlreiche Besucher nach Gönnsdorf

Dresden.Großer Andrang in der sonst so einsamen Sternwarte Dresden-Gönnsdorf: Zahlreiche Besucher erreichten noch vor Beginn des angekündigten Vortrags die Sternwarte. Doch mit einem so großen Ansturm hatten selbst die Mitarbeiter und Leiterin der Sternwarte, Renate Franz, nicht gerechnet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bereits zu Beginn der Mondfinsternis befanden sich schätzungsweise 100 bis 150 Besucher auf der Anlage der Sternwarte. Mit großer Spannung wurde der Beginn der Mondfinsternis erwartet. Die Freude der Besucher erreichte Ihren Höhepunkt, als der rötlich leuchtende Mond den sternenklaren Abendhimmel erreichte.

Mondfinsternis 2018

Mondfinsternis 2018

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es schien so, als wollte sich niemand aus der Gemeinde Gönnsdorf dieses Erlebnis entgehen lassen, denn die astrologische Konstellation der Planeten wird es erst 2123 wieder geben. Somit war es für alle Anwesenden die einzige Möglichkeit, diese längste totale Mondfinsternis zu genießen.

Von Lena Krause

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.