Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Covid-19

Bibliotheken: Dresdner dürfen ausgeliehene Medien vorerst behalten

Die städtischen Bibliotheken bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Auch die Rückgabe von Medien ist derzeit nicht möglich.

Die städtischen Bibliotheken bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Auch die Rückgabe von Medien ist derzeit nicht möglich.

Dresden.Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus können in den Städtischen Bibliotheken Dresden ab Sonnabend keine Bücher und andere Medien zurückgegeben werden. Wie die Bibliotheken mitteilen, werden ab dem 28. März nun auch die Rückgabeautomaten abgestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ausgeliehene Medien werden so lange automatisch verlängert, bis eine Rückgabe wieder möglich ist. Die Nutzer müssen sich darum nicht selbst kümmern und brauchen auch keine Säumnisgebühren fürchten. Weiterin können die Angebote der eBibo uneingeschränkt benutzt werden. Darüber können unter anderem E-Books und Hörbücher ausgeliehen werden.

Artikel aus Tageszeitungen und Zeitschriften sind im Presseportal verfügbar. Wer noch kein Bibliotheksausweis hat, kann sich online registrieren. Die Schließung der Bibliotheken und Rückgabeautomaten ist derzeit bis zum 19. April angesetzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von lml

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.