Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

In Bahnhofsnähe

Beute im Wert von 1000 Euro: Teenager und 31-Jähriger in Dresden beraubt

Die Polizei ermittelt zu zwei Raubdelikten (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt zu zwei Raubdelikten (Symbolbild).

Dresden.Mit zwei Raubdelikten musste sich die Dresdner Polizei am Wochenende befassen. In der Nacht zu Sonnabend haben vier Jugendliche einem Teenager seine kabellosen Kopfhörer abgenommen. Der 15-Jährige war kurz vor Mitternacht am Bahnhof Neustadt aus der Straßenbahn ausgestiegen. Dort sprach ihn die Vierergruppe an und forderte die sogenannten AirPods. Sollte er die Geräte nicht herausrücken, würden sie ihn verprügeln. Aus Angst händigte der Teenager seine Kopfhörer aus. Die Jugendlichen flüchteten mit der Beute im Wert von knapp 140 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Samstag gegen 20.45 Uhr griffen Räuber an der Bayrischen Straße einen 31-Jährigen an. Sie schlugen unvermittelt auf ihn ein und rissen ihm drei Einkaufsbeutel aus den Händen. Darin befanden sich ein Laptop, eine Playstation und Kleidung im Gesamtwert von rund 1000 Euro. Der Mann wurde bei der Attacke leicht verletzt.

Von ttr

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.