Altfranken

Betrunkener Lkw-Fahrer beschädigt beim Wenden sechs Autos

Der 42-Jährige hatte 2,1 Promille Alkohol intus (Symbolbild).

Der 42-Jährige hatte 2,1 Promille Alkohol intus (Symbolbild).

Dresden. Auf dem Gelände eines Autohauses an der Rudolf-Walter-Straße in Dresden-Altfranken hat am Montagvormittag ein Lkw-Fahrer hohen Sachschaden angerichtet. Der 42-Jährige war zum Wenden mit seinem Laster samt Anhänger auf das Gelände gefahren und beschädigte bei dem Manöver sechs Autos. Der Schaden summiert sich auf mehr als 40.000 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Grund für das missglückte Fahrmanöver: Der 42-Jährige hatte 2,1 Promille Alkohol intus. Gegen den Mann wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Von fkä

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen