Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Pieschen

Betrunkener fährt Ampelmast um und überschlägt sich

Das Auto ist nur noch Schrott. Feuerwehrkameraden drehten den Wagen wieder auf die Räder.

Das Auto ist nur noch Schrott. Feuerwehrkameraden drehten den Wagen wieder auf die Räder.

Dresden.Ein Betrunkener hat am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Auto einen Ampelmast umgefahren und sich samt Wagen überschlagen. Der Mann war gegen 3 Uhr auf der Großenhainer Straße stadteinwärts unterwegs. An der Ecke Harkortstraße verlor er die Kontrolle über seinen Opel Astra. Das Auto fällte den Mast, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 36-jährige Opelfahrer war laut Polizei schwer verletzt, konnte aber selbstständig aus seinem Wagen klettern. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei stellte bei dem Unfallfahrer einen Atemalkoholwert von rund 1,5 Promille fest. Am Opel entstand Totalschaden, der Ampelmast muss neu gesetzt werden. Der Sachschaden wurde vorläufig auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Die Großenhainer Straße war bis 5.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Von ttr

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.