Dresden-Seidnitz

Betrunkener Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle und prallt gegen Poller

Symbolfoto

Symbolfoto

Dresden. In der Nacht zu Freitag entzog sich ein 35-jähriger Golf-Fahrer auf der Bodenbacher Straße einer Verkehrskontrolle und flüchtete. An der Südhöhe in Richtung Martin-Andersen-Nexö-Straße kam er schließlich auf den Fußweg und prallte gegen einen dort stehenden Poller. Der Mann stieg aus dem Wagen und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Wenig später konnten ihn die Beamten allerdings stellen. Die Kontrolle ergab 1,04 Promille und keine gültige Fahrerlaubnis. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden im Wert von rund 1.000 Euro. Gegen den VW-Fahrer wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von fg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen