Telefonbetrug

Betrugsversuche in Johannstadt und Leubnitz-Neuostra

Die Polizei warnt regelmäßig vor Telefonbetrügern

Die Polizei warnt regelmäßig vor Telefonbetrügern

Dresden. Unbekannte versuchten am Donnerstag zwei Seniorinnen aus Dresden am Telefon zu betrügen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine 73-Jährige bekam einen Anruf von einer vermeintlichen Pfändungsstelle. Am Telefon wurde ihr erzählt, dass sie 8.000 Euro Schulden hätte. Gegen eine sofortige Zahlung von 1.180 Euro könnte diese Schulden stunden. Die Frau bemerkte den Betrug jedoch und ließ sich nicht darauf ein.

Eine 85-Jährige erreichte ein Anruf von Betrügern, die sich als Polizisten ausgaben. Diese behaupteten, dass sie einem betrügerischen Bankmitarbeiter auf der Spur zu sein. Die Seniorin sollte daraufhin 15.000 Euro abheben und den Betrügern übergeben. Doch auch sie erkannte den Trick. Ein Geldschaden entstand ebenfalls nicht.

Von BW

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen