Nach Corona-Pause

Beachvolleyball startet wieder im Sportpark Ostra

Ab 16. Juni können im Ostragehege wieder die Bälle übers Netz fliegen (Symbolbild).

Ab 16. Juni können im Ostragehege wieder die Bälle übers Netz fliegen (Symbolbild).

Dresden. Für Beachvolleyballer öffnet der Sportpark Ostra ab Dienstag, dem 16. Juni, wieder seine Pforten. Das hat die Dresdner Stadtverwaltung mitgeteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für den Platz an der Pieschener Allee gibt es laut der Rathaus-Aufstellung folgende Termine: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 18 bis 22 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Pro Stunde beträgt die Platzgebühr 18 Euro, Umkleidemöglichkeiten stehen zur Verfügung.

Für Reservierungen und Anfragen zu freien Terminen ist der Servicepunkt der Energieverbund-Arena, Magdeburger Straße 10 zuständig und unter der Dresdner Telefonnummer (0351) 4885252 erreichbar. Eine Reservierung ist zwingend erforderlich.

Die Anzahl der Spieler ist auf zwei mal vier Personen je Feld begrenzt, hieß es von der Stadtverwaltung. Für bloße Zuschauer und auch für Begleitpersonen ist der Zutritt zur Anlage nicht erlaubt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Von DNN

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen