Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden-Neustadt

Autodiebe nehmen Unfälle billigend in Kauf

Den Fahndern der Soko KFZ ging ein geklauter BMW ins Netz.

Den Fahndern der Soko KFZ ging ein geklauter BMW ins Netz.

Dresden. Fahndern der Soko KFZ vom LKA Sachsen ging diesen Donnerstag ein geklauter BMW von insgesamt drei gestohlenen Fahrzeugen ins Netz, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen wurde von den Beamten auf der A4 an der Anschlussstelle Dresden Neustadt gesichtet. Ein weiterer Täter wurde in Hoyerswerda gefasst. Dieser leistete sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, wobei es zu einem Unfall mit einem Einsatzfahrzeug kam. Die Beamten wurden dabei nicht verletzt. „Wenn die Autodiebe bemerken, dass sie aufgeflogen sind, versuchen sie sich der Polizei zu entziehen“, so Mandy Heimann, Leiterin der Soko KFZ des LKA Sachsen. „Dabei nehmen sie einen Unfall billigend in Kauf, fahren zum Teil bewusst in die Leitplanke..“ sagt die 38-Jährige weiter. Am Einsatz letzter Woche waren unter anderem die Bundespolizei, Landespolizei und die Hubschrauberstaffel beteiligt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von heh

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.