BAB13

Autodieb aus Braunschweig in Dresden gefasst

Symbolbild

Symbolbild

Dresden. Dresdner Polizeibeamten konnten am Montagmorgen auf der BAB 13 einen Autodieb aus Braunschweig festnehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben der niedersächsischen Polizei war ein Unbekannter mit einem gestohlenen Audi Q7 auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs. Die Beamten konnten im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen das Fahrzeug auf der BAB 13 in Richtung Berlin ausfindig machen. Kurz nach der Anschlussstelle Radeberg musste der Audi aufgrund eines Staus anhalten. Diesen Moment nutzten die Beamten und nahmen den Fahrer vorläufig fest.

Bei dem Autodieb handelt es sich um einen 42-jährigen polnischen Staatsbürger. Der Audi war in Braunschweig gestohlen worden und das Kennzeichen am Fahrzeug stammte ebenfalls von einem anderen Fahrzeug.

Von mir

Mehr aus Dresden

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen