Pakistaner angepöbelt

Ausländerfeindliche Attacke im Kaufpark Nickern

Der Mann, der den Pakistaner beschimpft hatte, setzte sich gegen die eingreifenden Polizisten zur Wehr (Symbolbild).

Der Mann, der den Pakistaner beschimpft hatte, setzte sich gegen die eingreifenden Polizisten zur Wehr (Symbolbild).

Dresden. Ein junger Pakistaner ist am Sonnabend im Kaufpark Nickern von einem Mann attackiert worden. Ein Deutscher betrat das Einkaufszentrum zeitgleich mit dem 16-Jährigen, lief neben ihm her und beschimpfte den Teenager nach Angaben der Polizei als „Kanacke“. Als der Jugendliche den Mann nach dem Grund dafür fragte, stieß dieser ihm mit seinem Kopf gegen den Oberkörper. Der 33-Jährige setzte sich auch gegen die Polizisten zur Wehr, die den Vorfall mitbekommen hatten und dazwischengingen. Ein Beamter wurde dabei leicht verletzt. Der Tatverdächtige kam nach Angaben der Polizei in „psychiatrische Obhut“. Es habe Anzeichen für psychische Probleme des 33-Jährigen gegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa/ttr

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen