Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kriminalität

Angriffe auf junge Frauen in Dresden

Symbolbild.

Symbolbild.

Dresden.Ein Angreifer hat am Sonntagabend eine 27-Jährige auf der Hohen Straße in der Südvorstadt mit einem Messer attackiert. Zuvor hatte ein mutmaßlich anderer Täter eine ebenfalls 27-Jährige am Emerich-Ambros-Ufer in Friedrichstadt bestohlen und sexuell bedrängt. Jetzt ermittelt die Polizei wegen räuberischer Erpressung, sexuellen Übergriffs und Diebstahls.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Frau in der Friedrichstadt bestohlen und sexuell bedrängt

Der Messerstecher forderte Geld von der jungen Frau, die sich allerdings weigerte. Daraufhin zog er ein Messer und stach zu. Die Frau konnte ausweichen, erlitt nur leichte Verletzungen. Der Täter floh in unbekannte Richtung.

Am frühen Sonntagmorgen war eine ebenfalls 27-Jährige mit einer Straßenbahn der Linie 6 bis zur Haltestelle Wernerstraße gefahren. Dort siegen sie und der bislang unbekannte Täter aus, der ihr das Telefon entriss und zunächst flüchtete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Frau lief derweil in Richtung Emerich-Ambros-Ufer, als der Täter plötzlich auf sie zukam. Laut Polizeiangaben bot er ihr das Telefon gegen „sexuelle Leistungen“ an. Dabei bedrängte er die 27-Jährige und „berührte sie unsittlich“. Weil sich die 27-Jährige wehrte, floh der Täter.

Von ffo

Mehr aus Dresden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.