Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Hochstapler

Angebliche Mitarbeiter des Gesundheitsamts bestehlen 24-Jährigen in seiner Wohnung

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem dreisten Diebstahl aufgenommen (Symbolbild).

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem dreisten Diebstahl aufgenommen (Symbolbild).

Dresden. Hochstapler haben am Dienstagvormittag einen Mann in seiner Wohnung an der Bautzner Straße bestohlen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Frau und ein Mann klingelten an der Wohnungstür des 24-Jährigen. Beide waren in Schutzanzüge gekleidet, mit Maske und Schutzbrille, und stellten sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes vor. Sie behaupteten, den Impfstatus des Mannes überprüfen und ihn über weitere Impfungen aufklären zu wollen. Außerdem stellten sie eine Geldprämie für eine Impfung in Aussicht. Der 24-Jährige ließ das Duo in seine Wohnung.

Dort lenkte der Mann ihn ab, während die Frau die Räume durchsuchte. Nachdem die angeblichen Gesundheitsexperten die Wohnung verlassen hatten, stellte der Betrogene fest, dass ein Laptop, Schmuck und Bargeld fehlten. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 13 400 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von lg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen