Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden-Tolkewitz

Akku explodiert in Laborbereich

Symbolfoto

Symbolfoto

Dresden.Aus unbekannter Ursache kam es in einem Labor zur Explosion eines Akkus, welcher sich in einer Selbstlöschbox befand.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Durch die entstandene Rauchentwicklung wurde die interne Brandmeldeanlage ausgelöst, woraufhin das Gebäude evakuiert und die Feuerwehr verständigt wurde. Mehrere Trupps gingen unter Atemschutz in den Laborbereich vor und bargen den Akku. Er wurde mit Löschschaum abgedeckt und in einem Behälter auf einem Freigelände gelagert. Der betroffene Gebäudeteil wurde maschinell belüftet. Personen kamen nicht zu Schaden.

Im Einsatz waren 38 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Striesen und Altstadt, der U-Dienst sowie der B-Dienst.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.