Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Brabschützer Berg

A 4 in Dresden nach Unfall in der Nacht teilweise gesperrt

Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn.

Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn.

Dresden.Die A 4 in Richtung Chemnitz ist zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und Dresden-West in der Nacht zum Dienstag zeitweise gesperrt gewesen. Am Brabschützer Berg waren gegen Mitternacht ein Kleintransporter und ein Opel Zafira kollidiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Opel schleuderte nach dem Aufprall gegen die Leitplanke. Der Kleintransporter kam erst nach gut 100 Metern zum Stehen. Die Türen beider Autos verklemmten sich, so dass die 27 und 28 Jahre alten Fahrer von der Feuerwehr befreit werden mussten. Sie kamen beide schwer verletzt ins Krankenhaus.

Die Autobahn war zunächst gesperrt, später leitete die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Es bildete sich ein Stau.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.